Bild 2

Termine

Februar 2024

Tickets So25Feb
Radikale Spaßmaßnahmen VERLEGT AUF DEN 24.1.2025
Detmold, Stadthalle, 18:00 Uhr
05481-4023721
Tickets Do29Feb
Radikale Spaßmaßnahmen
Höxter, Stadthalle, 19:30 Uhr

März 2024

Tickets Fr01Mär
Radikale Spaßmaßnahmen
Hannover, Hinterbühne, 20:00 Uhr
+49 (511) 350 60 70
Tickets Fr08Mär
Radikale Spaßmaßnahmen
Issum, Bürgersaal, 20:00 Uhr
Tickets Sa09Mär
Radikale Spaßmaßnahmen
Düren, Haus der Stadt, 20:00 Uhr
Tickets So10Mär
Radikale Spaßmaßnahmen
Schwerte, Rohrmeisterei, 19:30 Uhr
Tickets Do14Mär
Radikale Spaßmaßnahmen Nachholtermin
Leverkusen, Scala, 20:00 Uhr
Tickets Fr15Mär
Radikale Spaßmaßnahmen
Mülheim, Ringlokschuppen, 20:00 Uhr
Tickets Sa16Mär
Radikale Spaßmaßnahmen
Bonn, Springmaus, 20:00 Uhr
Tickets Do21Mär
Radikale Spaßmaßnahmen
Mainz, Unterhaus, 20:00 Uhr
06131 / 23 21 21
Tickets Fr22Mär
Radikale Spaßmaßnahmen
Arnsberg, Kulturschmiede, 20:00 Uhr
Tickets So24Mär
Radikale Spaßmaßnahmen
Köln, Senftöpfchen, 19:00 Uhr

April 2024

Tickets Do04Apr
Radikale Spaßmaßnahmen
Remscheid, Schatzkiste, 20:00 Uhr
+49 2191 4623388
Tickets Fr12Apr
Radikale Spaßmaßnahmen
Düsseldorf, Kömmodchen, 20:00 Uhr
Tickets So14Apr
Radikale Spaßmaßnahmen
Bochum, Bahnhof Langendreer, 18:00 Uhr
Tickets Fr19Apr
Radikale Spaßmaßnahmen
Essen, Stratmanns-Theater, 20:00 Uhr
Tickets Sa20Apr
Radikale Spaßmaßnahmen
Essen, Stratmanns-Theater, 20:00 Uhr
Tickets Mi24Apr
Lachen und die beste Medizin (Duo mit Doc Esser)
Herne, Flottmann-Hallen, 20:00 Uhr

Mai 2024

Tickets Mi01Mai
Radikale Spaßmaßnahmen
Mönchengladbach, Theater im Gründungshaus TIG, 19:00 Uhr
Tickets Mi15Mai
Lachen und die beste Medizin (Duo mit Doc Esser)
Bonn, Brückenforum, 20:00 Uhr
Tickets Do16Mai
Lachen und die beste Medizin (Duo mit Doc Esser) AUSVERKAUFT
Konzert-Theater, Coesfeld, 20:00 Uhr
Tickets Do23Mai
Radikale Spaßmaßnahmen
Bedburg, Schloss Bedburg, 19:00 Uhr
Tickets Fr24Mai
Radikale Spaßmaßnahmen
Oberhausen, Ebertbad, 20:00 Uhr
Tickets Sa25Mai
Kinder, was ein Spass... Duoabend mit Lisa Feller
Essen, Stratmanns, 20:00 Uhr

Juni 2024

Tickets Fr07Jun
Steffi und ihre Radiofreunde (mit Steffi Neu, Sven Pistor, Doc Esser)
Langenfeld, Schauplatz, 20:00 Uhr

Juli 2024

Tickets Do04Jul
Lachen und die beste Medizin (Duo mit Doc Esser)
Dormagen, Freilichtbühne Zons, 20:00 Uhr
Tickets Fr12Jul
Radikale Spaßmaßnahmen VVK startet bald
Düsseldorf, Kommödchen, 20:00 Uhr

August 2024

Tickets Fr16Aug
Ruhrpott-Visionen (über die Zukunft des Ruhrgebiets)
Bochum, Zauberkasten, 20:00 Uhr

September 2024

Tickets Fr13Sep
Radikale Spaßmaßnahmen
Essen, Stratmanns, 20:00 Uhr
Tickets Mi18Sep
Radikale Spaßmaßnahmen
Meerbusch, Forum Wasserturm, 20:00 Uhr
Tickets Do19Sep
Radikale Spaßmaßnahmen
Meerbusch, Forum Wasserturm, 20:00 Uhr

Oktober 2024

Tickets Fr04Okt
Radikale Spaßmaßnahmen
Mannheim, Schatzkistl, 20:00 Uhr
Fr11Okt
Radikale Spaßmaßnahmen
Dorsten, Aula Gymnasium Petrinum, 20:00 Uhr
Tickets Sa12Okt
Radikale Spaßmaßnahmen
Dortmund, Spiegelzelt, 19:30 Uhr
Tickets Sa26Okt
Radikale Spaßmaßnahmen
Langenfeld, Schaustall, 20:00 Uhr

November 2024

Tickets Sa09Nov
Radikale Spaßmaßnahmen
Duisburg, Steinhof, 20:00 Uhr
Tickets Fr15Nov
Radikale Spaßmaßnahmen
Kaarst, Albert-Einstein-Forum, 20:00 Uhr
Tickets Do21Nov
"Steffi und ihre Radiofreunde" (mit Steffi Neu, Doc Esser und Sven Pistor)
Mülheim, Stadthalle, 20:00 Uhr

Dezember 2024

Tickets Mi18Dez
Ach, du Fröhliche
Herford, Stadttheater Herford, 20:00 Uhr

Januar 2025

Tickets Sa25Jan
Radikale Spaßmaßnahmen
Kleve, Stadthalle Kleve, 20:00 Uhr

Februar 2025

Tickets So02Feb
Radikale Spaßmaßnahmen
Berlin, Die Wühlmäuse, 20:00 Uhr

Programm

Radikale Spaßmaßnahmen

  • (Premiere ist am 16.9.2023) Das Programm entsteht gerade, aber natürlich geht es um Humor, Lachen, Freude und vor allem um den Spass, der letztlich zielführend ist. Weiterlesen

  • In seinem neuen Programm wird René Steinberg radikal: radikal lustig, fröhlich, optimistisch, bunt - und hat alternativlos den Spaß im Auge. Denn es reicht! Wir haben genug von Ernsthaftigkeit, von Wut, Meckerei und Geschrei an der Ampel. Deshalb ruft er auf zum großen Systemwechsel: lasst uns jetzt und hier die Welt ein bisschen besser lachen! Steinberg ist sich sicher: Wo der Spaß sitzt, da geht es lang. Im Alltag, in Beziehungen, bei Bildung, anstrengenden Kindern und peinlichen Eltern, im gesellschaftlichen Miteinander und in der Politik. Einfach mehr Spaß wagen! Und das beginnt mit einem Abend voller Vergnügen! Geben sie sich dem ganz hin bei einem Live-Erlebnis der besonderen Art: abwechslungsreich, überraschend, hintergründig und interaktiv. Lachen sie sich fit und radikalisieren Sie sich, wenn Steinberg aufruft zu bitter nötigen Spaßmaßnahmen. Mit Doppel-Wumms!

    Radio

    Seit fast 30 Jahren mache ich Radio - und es fasziniert mich immer noch, dieses "Kino im Kopf"; über 10.000 einzelne Beiträge sind seitdem entstanden, zig Serien, Lieder, Szenen, Figuren und Stimmen,... und immer noch gibt es viel zu entdecken...Weiterlesen

    Angefangen hat es 1994 im Lokalfunk, wo ich nach Radiobeiträgen, Aufsagern, Nachrichten, etc. bald meine erste selbst ausgedacht und produzierte Serie hatte mit dem "Heimatarchiv". Damit wurde ich ausgewählt als einer von 10 Absolventen der "1. Radio-Comedy-Akademie" mit Dozenten wie Olli Welke, Dietmar Wischmeyer, Oliver Kalkofe. Von da aus ging es stante pede zu SWR3, wo ich das als Auszubildender des Humorhandwerk viel lernen durfte, um dann als Geselle um die Jahrtausendwende zum WDR zu gehen. Erst 1Live, dann WDR2 und alle anderen WDR-Wellen, sowie in den Jahren nahezu alle anderen öffentlich-rechtlichen Sender, die ich mit Späßen beliefern durfte und darf.
    Am bekanntesten sind wohl: die von der Leyens, Sarko de Funes, Schloss Koalitionsstein, Tatort mit Til, Herbert und Udo (alle WDR2), Beklopptheiten der Woche (WDR5) sowie Ehe im Auto (WDR4) und "frittieren mit Calmund" (1Live)

    aktuell laufen von mir:
    - Familie Teeniestuss bei WDR2
    - sowie tagesaktuelle Satiren bei der WDR2-Zugabe und im Tagesprogramm von WDR2

    Über mich

    Ruhrgebietsmensch, ausgebildeter Germanist, gelerntes Radiogesicht, passionierter Bühnentiger, Autor, Leser, Philantrop, Vater, Schwatzgelber, Erzähler, Beobachter, Zuhörer, Mettbrötchen-, Albert Camus- und Prince-Fan.Weiterlesen

    FAQs
  • kann man davon leben? - Ja
  • kann man auch mit schlechter Laune lustig sein? - Ja. Und wenn ich auf der Bühne bin, vergesse ich eh jede schlechte Laune.
  • Wie kommen sie immer auf die ganzen Ideen? Ich weiss es nicht; traue mich aber auch nicht, da weiter nachzuhaken. Solange es passiert, bin ich sehr zufrieden. Was ich weiss: Spaziergänge, Gartenarbeit und vor allem "Leute gucken" hilft enorm.
  • Was machen sie, wenn ihnen mal nichts einfällt? Aushalten. Irgendeine Idee, irgendeinen Gag gibt es immer. Man muss nur mitunter elend lang darauf warten.
  • woher kommen die Kinderstimmen? die Kinderstimmen (gemeint sind meist die bei den "von der Leyens") sind allesamt selbstgemacht :-)
  • wie lange dauert es, bis eine RadioMinute fertig ist? Das kann sehr unterschiedlich sein. Vom Denken zum Schreiben, bis hin zum Sprechen und Produzieren. Im Schnitt schätze ich ca. 3-4 Stunden.
  • was machen sie lieber: Radio oder Bühne? Das ist ungefähr so wie die Frage, welches seiner Kinder man mehr liebt. Ich möchte beides nicht missen. Im Radio kleine Welten entstehen zu lassen, nur mit Stimme und Geräuschen, das ist herrlich. Aber klar: so ein gut gefüllter Saal, ein zugewandtes Publikum und dann auch noch unvorhergesehene Ereignisse, die plötzlich passieren - da hat die Bühne einen ganz besonderen Zauber.
  • und wie sind sie eigentlich dazu gekommen? Es waren viele glückliche Irrungen, Wirrungen und Zufälle. Die Kurzversion: Abitur - und die große Überraschung, dass Schule plötzlich nicht mehr weitergeht. Anschließend ein "berufliches Schulungsjahr" im kaufmännischen Bereich begonnen und nach nur einer Woche merkte ich: "Neee!! Lass das! Mach, was dir wirklich Spaß macht!" Am nächsten Tag in Essen eingeschrieben für Germanistik. Professor sagt direkt: "Machen Sie bloß was nebenbei". Mach ich - jede Menge. Freie Mitarbeiten bei Zeitungen, Jobs bei Eventagenturen, Unitheater, Möbelpacker, DJ, etc.pp. irgendwann startete der Lokalfunk und eine Liebe nahm ihren Lauf. Radioberichte, Radioumfragen, Radionachrichten, alles gemacht. Bis dann Radiocomedy noch ausblieb und ich meine erste Serie startete (weitere Stationen: siehe Radio). Zwischendurch schloss ich mein Studium dann noch ab und darf mich seitdem "Magister" nennen. Was zugegeben ziemlich albern wäre, würde ich mich selbst mit Titel anreden :-)
    So baute ich nach dem Studium mein Studio aus - und nachdem ich nahezu alle ARD-Sender beliefert hatte, blühte dann doch irgendwann der Gedanke: "ist das denn auch wirklich witzig, was du da machst?" Dank der liebsten Kollegen im Ruhrgebiet probierte ich mich bei verschiedenen Mixshows erstmal auf der Bühne aus und merkte "Joah, .. passt. Will ich mehr, immer mehr". Und das gilt bis heute.
  • ihr größtes Lob? Oh, da gab es gleich mehrere. Ein Kulturamtsleiter meinte mal "ich stelle mich nachher schnell an den Ausgang und schaue in die Gesichter, denn bei Ihnen, da kommen die Leute glücklich raus". Das hat mich wiederum sehr glücklich gemacht.
    Gerburg Jahnke sagte mal: "Steinberg, gar nicht mal so schlecht,... für nen Kerl!" - was mich bis heute erröten lässt.
    Aber der Ritterschlag war wohl die Überschrift in der Gelsenkirchener Lokalzeitung "Ein bekennender BVB-Fan schaffte es, in Gelsenkirchen das Publikum von den Stühlen zu reißen." Mehr kann man als Ruhrgebietsmensch, der auf die Bühne geht, wohl nicht erreichen.
  • Kontakt

    Anfragen

    info@renesteinberg.de

    ×